Brand in Ingolstädter Gymnasium

Ingolstadt (intv) Großalarm heute Nacht für die Ingolstädter Feuerwehren und Rettungsdienste. Gleich mehrere Anrufer meldeten, im Gnadenthal-Gymnasium in der Ingolstädter Innenstadt ist ein Feuer ausgebrochen. Ein Anbau der Schule stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Flammen. Am Tag nach dem nächtlichen Feuer bietet die kleine Holzbude am Gnadenthal-Gymnasium ein Bild der Zerstörung. Die Notrufe waren eine halbe Stunde vor Mitternacht eingegangen. Als die Feuerwehr eintraf, stand der ehemalige Pausenstand bereits lichterloh in Flammen und mit ihm alles, was sich darin befand. Schulleiter Vitus Lehenmeier ist froh, dass nicht mehr kaputt gegangen ist, „Es waren Tische drin für die Festivitäten, dass man etwas verkaufen kann. Beim Weihnachtskonzert wurden hier die Gäste verköstigt und seither war es wieder unbenutzt.“
Warum das Feuer ausbrach, ist noch nicht bekannt. Zeugen wollen in der Nacht zwei dunkel gekleidete Gestalten gesehen haben, die zur fraglichen Zeit vom Innenhof wegrannten. Die Hitze war so groß, dass Fenster barsten und der Rauch ins Schulhaus zog.
Freiwillige Feuerwehr und Berufsfeuerwehr konnten den Brand schnell löschen und  das Schulhaus bis zum Morgen lüften, so dass die Schule pünktlich beginnen konnte. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 15 000 Euro und ermittelt wegen Brandstiftung.