Brand in Garage: Besitzer erleidet Rauchvergiftung

Karlskron (intv) Montagabend brach in Karlskron ein Brand in einer Garage aus. Die Ursache ist bisher unklar. Der 55-jährige Besitzer versuchte das Feuer selbst zu löschen. Dabei zog er sich eine Rauchvergiftung zu und musste ins Krankenhaus. Die zuständige Feuerwehr und Polizei wurden gegen 21.50 Uhr zur bereits brennenden Garage in der Hauptstraße gerufen. Ein sich noch in der Garage befindendes Auto konnte noch rechtzeitig geborgen werden, sodass sich der entstandene Sachschaden auf etwa 20.000 Euro beläuft. Die Kriminalpolizei Ingolstadt übernimmt die weiteren Ermittlungen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung sind bisher nicht bekannt.