Brand in einer Asylbewerberunterkunft

Beilngries (intv) In der Asylbewerberunterkunft im ehemaligen Hotel Gallus ist am Sonntagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr entdeckte den Brandherd auf einem Balkon, wo Bewohner offensichtlich versucht hatten, zu kochen. Da die Flammen drohten, auf das restliche Gebäude überzugreifen, wurde die Unterkunft evakuiert. Wie es zum Ausbrechen des Feuers kam, ist unklar. Von den Köchen fehlt bisher jede Spur. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.