Boomtown Ingolstadt: 1.600 neue Sozialwohnungen

Ingolstadt (intv) Wo wird in Ingolstadt gebaut und wie weit ist der Baufortschritt? Darüber konnten sich gestern Nachmittag die Mitarbeiter und Aufsichtsräte der Gemeinnützigen Wohnungsbau-Gesellschaft Ingolstadt, kurz GWG, informieren. Bei der alljährlichen Rundfahrt durch die Wohngebiete der Gesellschaft verkündete Aufsichtsratsvorsitzender Christian Lösel dann gleich noch eine positive Nachricht für alle Wohnungssuchenden.

Der Wohnungsmarkt in Ingolstadt soll schon bald deutlich entlastet werden. Auch in den kommenden Jahren will die Gemeinnützige-Wohnungsbaugesellschaft weiter Wohnraum zur Verfügung stellen. Bis 2020 sollen in der Schanz 1.600 neue Sozialwohnungen entstehen. Im Umfeld des „GreenHouse“ sollen zudem künftig zwei weitere Hochhäuser gebaut werden. Diese Appartements sind dann für junge Leute reserviert.