Bombenfund in der Ingolstädter Peisserstraße

Ingolstadt (intv) In der Ingolstädter Peisserstraße ist heute am frühen Nachmittag bei Bauarbeiten eine Splitterbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Gegen 17 Uhr wird mit der Räumung der umliegenden Gebäude begonnen. Da aber nur wenige Häuser betroffen waren, konnte jeder in seiner Wohnung bleiben, der nicht von Polizei oder Feuerwehr persönlich kontaktiert wurde. Ebenfalls um 17 Uhr wurden die betroffenen Abschnitte der Peisserstraße, der Breslauer Straße und der Liegnitzer Straße für den Verkehr gesperrt. Die Bombe konnte innerhalb kürzester Zeit und ohne Probleme entschärft werden. Zu größeren Behinderungen kam es nicht.