Blitzermarathon in Bayern und der Region – die Bilanz

Blitzermarathon in Bayern

Heute morgen um sechs Uhr zogen die Beamten ab – am Nachmittag die erste Bilanz des 24-stündigen Massen-Fotoshootings. Im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wurden demnach 20.000 Verkehrsteilnehmer kontrolliert und dabei 719 Geschwindigkeitsverstöße registriert. Das ergibt eine Beanstandungsquote – wie in den Jahren zuvor – um die 3 Prozent. In der Region 10 zog die Polizei 127 Verkehrsteilnehmer raus – bei insgesamt 7.000 Kontrollen. Einer der unrühmlichen Spitzenreiter drückte in Ingolstadt zu sehr aufs Gas: innerorts in einer 50er-Zone mit 107 km/h. 2 Punkte und 560 Euro Geldstrafe.