„Blackout“ in der Ingolstädter Innenstadt

Ingolstadt (intv) Ein Teil der Ingolstädter Innenstadt ist Donnerstagfrüh eine knappe Stunde lang ohne Strom gewesen. Gegen 7 Uhr 40 hatte ein Bagger auf der Baustelle am Gießereigelände zwei Kabel durchtrennt. Daraufhin fiel der Strom im Bereich zwischen Harderstraße und Esplanade aus. Gegen halb neun konnten die Stadtwerke die Stromversorgung wieder herstellen. Nur ein Teil der Technischen Hochschule musste bis zum Vormittag mit einem Notstromaggregat versorgt werden.