Bistum und Kripo betreiben Aufklärungsarbeit

Pfaffenhofen (intv) Es war ein Schock für Gemeindemitglieder, Bürger, vor allem aber für Familien. Ende Mai wurde bekannt, dass der Pfaffenhofener Stadtpfarrer des sexuellen Missbrauchs von Kindern verdächtigt wird. Das Bistum Augsburg hat ihn mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden – zurück bleibt die Unsicherheit und Angst in der Bevölkerung. Die Diözese veranstaltet deshalb zusammen mit der Kripo Ingolstadt Info-Abende, bei denen sie den Menschen Rede und Antwort stehen. Am Freitag Abend fand im Pfarrsaal in Pfaffenhofen eine Veranstaltung statt, die viele verunsicherte Bürger besucht haben. Mehr dazu heute Abend in der teleschau.