Bischof auf Betriebsbesuch

Eichstätt (intv) Die Firma Franken-Schotter erwartet hohen Besuch. Bischof Gregor Maria Hanke ist gekommen, um den Betrieb zu besichtigen, der rund 350 Menschen einen Arbeitsplatz in der Umgebung bietet. In Wegscheid, Petersbuch und Kahldorf informiert sich die Besuchergruppe über den Weg, den der Naturstein vom Abbau im Steinbruch bis hin zum Verkauf zurücklegt. Der eigentliche Grund für den Besuch von Bischof Hanke: er bemüht sich, jedes Jahr wenigstens einen Betrieb zu besuchen, um sich über die Arbeitswelt im Raum seines Bistums zu informieren. Er möchte so eine Brücke schlagen zwischen Glaube und Arbeitswelt. Für den Bischof ist der Betriebsbesuch ein spannendes Erlebnis.  „Ich muss ehrlich sagen, ich hab das heute zum ersten Mal in dieser Dichte erlebt. Es ist hochinteressant. Für mich war das ein wunderbares Neuheitserlebnis.“ Kirche und Arbeitswelt – eine Verbindung, die lebt, wie die Firma Franken-Schotter und Bischof Hanke aus Eichstätt beweisen.