Bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt: Streit in Böhmfeld eskaliert

Böhmfeld (intv) Diese Hochzeit werden Brautpaare und Gäste von zwei Hochzeitsgesellschaften nicht mehr so schnell vergessen. In einer Böhmfelder Gaststätte gerieten sich am späten Samstag Abend die Gäste der beiden Hochzeiten heftig in die Haare. Auslöser war der Streit zwischen zwei Gästen von jeweils einer der Gesellschaften. Ein 26-Jähriger würgte seinen 25-jährigen Kontrahenten so heftig, dass dieser bewusstlos wurde. Daraufhin mischten sich immer mehr Gäste ein und es kam zu einem Tumult, den erst mehrere Streifenwagenbesatzungen beruhigen konnten. Der 26-Jährige randalierte und provozierte allerdings weiter und beleidigte noch die Polizisten, weshalb er festgenommen wurde. Ihn erwarten gleich mehrere Anzeigen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.