Billard-Weltmeister zu Gast in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Es ist ein großer Traum, der gestern für alle Billardfans wahr geworden ist. Denn einem Weltmeister über die Schulter schauen, das hat man nicht alle Tage. Beim Billardsportverein Pfaffenhofen waren gestern gleich drei Weltmeister zu Gast. Efren Reyes, besser bekannt unter dem Namen „The Magician“, zu Deutsch der Zauberer.

Und tatsächlich: So manch einer sagt ihm magische Kräfte nach, denn der 63-jährige Philipine hat in seiner Karriere ziemlich alles abgeräumt, was man abräumen kann. Sein ehemaliger Schüler und guter Freund: Francisco Bustamente, in Deutschland besser bekannt unter dem Namen „Django“. Der 53-Jährige kommt aus dem philippinischen Manila und ist vor sieben Jahren Weltmeister geworden. Djangos wohl härtester Rivale: Earl Strickland, „The Pearl“ aus den USA, der 2002 in einem heißen Match gegen Django gewonnen und sich den Weltmeistertitel geholt hat. Insgesamt ist er drei Mal Weltmeister geworden.

Für Helmut Prexl vom BSV Pfaffenhofen eine große Ehre, mit den Profis am Tisch zu stehen. Er ist mehrfacher Bayerischer Meister und durfte gestern zusammen mit Strickland als Partner ein Doppel bestreiten. Die drei Billardprofis sind zur Zeit auf großer Abschiedstour durch ganz Deutschland, denn Efren Reyes hat im Sommer seinen Rücktritt angekündigt.