Bildungsinitiative: „Baumeister gesucht“

Ingolstadt (intv) Harry Hammer und Nicki Nagel, die Protagonisten der mobilen Bildungsinitiative „Baumeister gesucht!“, sind bayernweit unterwegs, um die Baumeister von morgen aufzuspüren. Im Gepäck haben sie 50 prall gefüllte Baumeisterpakete mit Werkbank, Werkzeug und einem Handbuch, die sie bis Ende des Jahres interessierten Kitas überbringen – so auch dem Münsterkindergarten in Ingolstadt.

Sie schulen auch die Erzieher und erklären, wie sie Kindern das Bauhandwerk fach- und altersgerecht näher bringen können. Die Baumeister in spe werden spielerisch an das Bauhandwerk herangeführt, bevor es an die praktische Tätigkeiten geht. Nach drei Stunden voller Hämmern und Sägen, bekommen die Kinder ihre Baumeister-Ausrüstung und eine Urkunde.

Ziel der Initiative ist es, das Bauhandwerk langfristig in den Kindergarten-Alltag zu integrieren. Denn bei der Bildung und Erziehung spielt mehr praktische Lernerfahrungen eine sehr wichtige Rolle.

Die Verbandsinitiative der bayerischen Bauwirtschaft möchte auch schon die kleinsten für das Bauen begeistern. Bauhandwerken fördert nachweislich das Geschick und die Konzentration, aber auch die Lösungskompetenz bei Problemen, die für das ganze Leben wichtig sind.