Bilanz 2016 der VR-Bank Bayern Mitte

Ingolstadt (intv) Der Juni ist fast zuende. Und glücklich kann sein, wer jetzt noch Geld übrig hat. In Zeiten von Brexit und niedrigen Zinsen ist es gar nicht so leicht, zu entscheiden, wo und wie wir Geld anlegen können. Vor diesem Hintergrund hat in Ingolstadt heute die Volsbank Raiffeisenbank Bayern Mitte über das erste Halbjahr 2016 Bilanz gezogen. Auch 2016 konnte die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte die stabile und erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzen. Der Vorstandsvorsitzende Richard Riedmaier ist mit dem Start in das neue Geschäftsjahr sehr zufrieden. So legte die Bilanzsumme bis Ende Mai um 2,3 % zu. Und auch im Hinblick auf den Brexit zeigt sich Riedmaier zuversichtlich.  Für die Zukunft hat sich die Bank vorgenommen weiter zu wachsen. Ein erster Schritt ist bereits getan, denn das Kundenvolumen ist um 4, 6 % gestiegen.