Biberbau angezündet: Wasserschutzpolizei ermittelt

Ingolstadt (intv) Ein Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes hat heute an der Ingolstädter Schutter, westlich der Schaumühle, einen ausgebrannten Biberbau entdeckt. Die zuständige Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen liegt der Brand schon ein paar Tage zurück. Erste Befragungen von Mitarbeitern des angrenzenden Golfpflatzes blieben ohne Ergebnis. Das Anzünden einer Biberbehausung ist eine Straftat nach Strafgesetzbuch und Bundesartenschutzgesetz.