Bewegungs-Programm „fit4future“ startet in Mühlried

Schrobenhausen (intv) Fast 400 Läuferinnen und Läufer haben im September am Schrobenhausener Stadtlauf teilgenommen. Die sportliche Veranstaltung war für den guten Zweck gedacht – denn die Teilnahmegebühren gehen an wichtige Projekte aus dem Gesundheitsbereich.

Die Grundschule Mühlried konnte dank der Spende diese Woche das Bewegungs-Programm fit4future starten. Das Konzept der bundesweit agierenden Cleven-Stiftung wird bereits an zahlreichen Schulen Deutschlands umgesetzt. Zum Start des dreijährigen Programms gab es einen Einführung-Workshop mit geschulten Trainern; außerdem erhielt die Schule eine knallrote Spieltonne geschenkt. „Die ist gefüllt mit tollen aktiven Spielsachen, wie Hula-Hoop-Reifen, MoBis, Gummitwist-Bänder und SPringseile“, erklärt Malte Heinemann von der Cleven-Stiftung. Das zweite Modul wird sich mit dem Thema Ernährung beschäftigen. Im dritten Jahr kommt dann „Brain-Fitness“ dazu – ein mentales Programm zur Stressbewältigung bei Grundschülern.

Noch ein weiteres soziales Projekt wird mit dem Erlös des diesjährigen Stadtlaufs unterstützt: 2.000 Euro konnten die Organisatoren Manfred Dallmeier und Carolin Euba jetzt an die Psychosoziale Krebsberatungsstelle für die Region Ingolstadt übergeben. Die Einrichtung mit Außenstellen in Eichstätt und Pfaffenhofen bietet persönliche und telefonische Beratungsgespräche für Krebserkrankte und deren Angehörige an.