Betrunkener rammt Polizeifahrzeug

Ingolstadt (intv) Einen „Volltreffer“ im wahrsten Sinne des Wortes landete heute Nacht ein 30-jähriger Ingolstädter. Gegen 2 Uhr war er von der Gymnasiumstraße in Richtung Harderstraße unterwegs. Beim Abbiegen missachtete er die Vorfahrtsregelung und rammte ein Polizeifahrzeug. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die beiden Beamten bei dem 30-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch fest, ein Test ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Der betrunkene Autofahrer musste seinen Führerschein abgeben und wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs vor Gericht verantworten müssen. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro.