Betriebsgesellschaft für DGZ gegründet

Ingolstadt (intv) Das Digitale Gründerzentrum DGZ ist derzeit das Zukunftsprojekt für die Region 10. Hier sollen junge Start-Up-Unternehmer ihre Ideen auf den Weg bringen. Am Vormittag haben Vertreter aus Politik und Wirtschaft die Betriebsgesellschaft für das DGZ gegründet.

Im Kavalier Dallwigk soll das Zentrum für junge Start Up Unternehmer entstehen. Das Projekt vereint schon jetzt Politik und Wirtschaft. Neben den Landkreisen der Region 10 und den Hochschulen sind auch zahlreiche Unternehmen an der Gesellschaft beteiligt, wie Audi, der Donaukurier und Media-Saturn.

Mit dem Interimsgeschäftsführer Phillip Hecht kann das Digitale Gründerzentrum nun konkrete Formen annehmen. Schon Mitte kommenden Jahres soll das Zentrum seinen Betrieb aufnehmen, allerdings erstmal in Übergangsräumen, bis das Kavalier Dallwigk umgebaut ist.