Bestleistungen: Landesfinale Leichtathletik

Ingolstadt (intv) Zum 31. Mal war Ingolstadt Gastgeber des Landesfinale Leichtathletik der Bayerischen Schulen. Bei diesem  Mannschaftswettbewerb  haben sich 48 Mannschaften qualifiziert, leider war kein Team von einer Ingolstädter Schule dabei. Über 600 Schülerinnen und Schüler aus allen Regierungsbezirken Bayerns und der Landeshauptstadt München, gaben in den einzelnen Wettkämpfen wie zum Beispiel Kugelstoßen, Weit- und Hochsprung, Speer- und Ballwurf und in den verschiedenen Laufdisziplinen ihr Bestes. Doch am Ende zählte nur die gesamte Teamleistung um sich für das Bundesfinale in Berlin zu qualifizieren. Finanziell unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkasse und der Stadt Ingolstadt. Bei der Durchführung der Wettkämpfe arbeitete der Arbeitskreis „ Sport in Schule und Verein“ Ingolstadt, mit Kampfrichtern des BLV- Kreises Oberbayern Nord zusammen. Aber auch Soldaten der Pionierschule des Heeres Ingolstadt und Schüler des Reuchlin Gymnasium haben für einen reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs auf dem Gelände des MTV-Stadtions beigetragen.