Besserer Rathausplatz

Ingolstadt (intv) Derzeit liegt ein Antrag der CSU-Fraktion vor, um den Ingolstädter Rathausplatz schöner und nutzvoller zu gestalten. Am Dienstag stellte der Ortsvorsitzende der CSU-Fraktion, Thomas Deiser, das Konzept vor.

Bisher sind die Rundbänke auf dem Rathausplatz gut angekommen. Jetzt schlägt die CSU-Fraktion vor die Sitzmöglichkeiten zu erweitern und näher zusammenzustellen, um eine bessere Kommunikation zu bekommen. Um an sonnigen Tagen mehr Schatten auf dem Platz zu schaffen, sollen die Bänke teilweise mit Sonnensegeln oder -schirmen ausgestattet werden.

Doch nicht nur am Rathausplatz selbst, sondern auch am alten Rathaus, sollen kleine Änderungen vorgenommen werden. Denn hier steht links neben dem Eingang eine Nische leer. Da das Rathaus bisher weitgehend weltlich geprägt wurde, soll jetzt der Heilige Mauritius in der Nische seinen Platz finden. Darunter soll ein Trinkbrunnen für durstige Radler entstehen, über den der Heilige Mauritius wacht.

Jetzt liegt es am Stadtrat, ob die Verbesserungen durchgesetzt werden. Doch Deiser ist positiv gestimmt, denn laut ihm sind unter den 50-köpfigen Stadtrat viele Christliche dabei. Ein positiver Beschluss der Verbesserungen würde nicht nur die CSU-Fraktion freuen, auch die evangelischen und katholischen Dekane aus der Region sind laut Deiser von so viel Christlichkeit begeistert.