Besser daheim: Digitale Einkaufsstadt Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Egal ob Schal, neue Hose oder Sporttasche – wenn wir gezielt einen Artikel suchen, dann kaufen wir oft im Internet ein. Klar, Online-Shopping ist einfach und bequem. Dass man damit der heimischen Wirtschaft aber keinen Gefallen tut, vergessen dabei viele. In der Region gibt es deshalb viele Konzepte, die den Einkauf daheim unterstützen. Und auch in Pfaffenhofen geht bald eine neue Plattform an den Start, die sowohl Vorteile für Online-Shopper, als auch für die Geschäfte in der Region mit sich bringt. Ziel von „besser daheim“ ist es, online zu suchen und offline zu kaufen. Die Plattform soll dabei als digitaler Marktplatz fungieren, auf dem sich alle Pfaffenhofener Geschäftsleute präsentieren können. So haben die Kunden die Möglichkeit, im Internet nach dem gewünschten Artikel zu suchen und trotzdem „daheim“ einzukaufen. Das Bayerischen Wirtschaftsministerium unterstützt das Konzept „besser daheim“. Mitmachen kann grundästzlich jeder in Pfaffenhofen, von Gastronomen über Einzelhändler bis hin zum Friseur. Die monatliche Gebühr beträgt maximal 50 Euro. Die Plattform geht voraussichtlich ab Mai an den Start und ist dann unter pfaffenhofen.de/besserdaheim zu finden.