Beschlagnahme abgewendet – Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und Bundesanstalt einigen sich bei Gebäudefrage

Neuburg (intv) Am Donnerstag vergangener Woche platzte Roland Weigert, Landrat im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen der Kragen, verschickte er einen Brandbrief an die „BimA“ – die Bundesanstalt für Immobilienaufgabe. Grund für das Schreiben war seiner Meinung nach, die dringende Notwendigkeit, daß Gebäude 5 der Lassigny-Kaserne für eine Noterstaufnahme von Asylbewerbern zu ertüchtigen. Der Landkreis muss seit Anfang August 300 Erstaufnahmeplätze vorhalten – das Gebäude 4 der Lassigny-Kaserne wird zu diesem Zweck gerade für 250 000 Euro hergerichtet.

Heute Vormittag traf sich Roland Weigert mit Vertretern der „BimA“, konnte eine Einigung erzielt werden. Wie man mit der Bundesanstalt verblieben ist, wollte der Landrat nicht näher erläutern – eine juristische Prüfung des Vorschlags steht noch aus. Fakt ist – die Beschlagnahme ist vom Tisch. Trotzdem – für die Mieter im Erdgeschoss geht das Zittern weiter. Zahlreiche Musiker befürchten den Verlust ihrer Probenräume.