Berater hilft Schülern bei beruflicher Orientierung

Reichertshofen (intv) Als Kinder wussten viele von uns noch ganz genau, was sie einmal werden wollen. Feuerwehrmann und Polizist standen da auf der Liste der Traumberufe noch ganz weit oben. Teenager wissen hingegen oft nicht mehr, welchen Beruf sie ergreifen sollen und das, obwohl der ernst des Lebens dann in greifbare Nähe rückt. Um sie bei ihrer Berufsorientierung zu unterstützen schickt die Agentur für Arbeit regelmäßig Berater in die Schulen. So bekam auch die Klasse 9cm der Volksschule Reichertshofen heute Besuch eines solchen Beraters. Dieser zeigte den Schülern nicht nur Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf, sondern erklärte ihnen unter anderem auch wie lange die einzelnen Ausbildungen dauern und welche Bewerbungsfristen einzuhalten sind. Wichtig ist laut Berufsberater Axel Körner aber auch, dass nicht nur die Schüler sondern auch die Eltern sich über das richtige Bewerben, Berufsmöglichkeiten und Bewerbungsfristen informieren. In den vergangenen Jahren habe sich einfach so vieles geändert, dass Eltern meist nicht auf dem aktuellen Stand sind.