FC Niederfeld: Kicken für den guten Zweck

Niederfeld (intv) Kicken für den guten Zweck – das war heute Programm beim FC Niederfeld. Der Verein sammelte bereits zum vierten Mal Geld, das heuer an das Private Förderzentrum St. Vinzenz in Ingolstadt und an ein schwerkrankes Mädchen aus Neuburg gespendet wird.

„Das Turnier ist für uns mittlerweile eine richtige Herzensangelegenheit geworden. Wir stecken viel mehr Energie hinein, als in manch andere Fußballturnier“, sagte der 1. Vorstand Volker Bauer.

16 Mannschaften spielten auf dem Gelände des FC Niederfeld. Die genaue Spendensumme stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest. Sie soll jedoch deutlich über der des vergangenen Jahres liegen. 2013 konnten insgesamt 4.100 Euro eingespielt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar