Benefizkonzert: Die Bläserphilharmonie spielt sich durch die ganze Welt

Ingolstadt (intv) Eine Werksfeuerwehr haben viele großen Betriebe, aber wie sieht es mit einem eigenen Werksorchester aus? Audi leistet sich diesen Luxus schon seit über 50 Jahren. Das Ensemble heißt heute Bläserphilharmonie. Jedes Jahr spielen die Musiker ein großes Benefizkonzert im Ingolstädter Stadttheater. Nächsten Freitag ist es wieder so weit. Die Eintrittsgelder gehen an die „Vorweihnacht der guten Herzen“, die große Spendenaktion des Donaukurier.

Seit Wochen schon proben die rund 60 Musiker in ihrem Raum auf dem Audi-Werksgelände besonders fleißig. Mit ihrer Musik wollen sie die Zuhörer dieses Jahr in die ganze Welt mitnehmen. „Folklore“ heißt das Motto. Griechische, koreanische, asiatische, amerikanische und armenische Volksmusik steht auf dem Programm.

Die Musiker feilen jetzt noch an den letzten Stellen. Die Zeit drängt: Beim Probenwochenende in Beilngries war Dirigent Christian Lombardi krank, ein Ersatzmann musste einspringen. Jetzt bleibt nur noch eine Woche.

Die Musiker spielen nicht nur zum Spaß, sondern auch für einen guten Zweck. Die Eintrittsgelder gehen an die Donaukurier-Spendenaktion „Vorweihnacht der guten Herzen“. Jeder Cent, den die Musiker einspielen, wird für soziale Einrichtungen in der Region genutzt.

Wer das unterstützen wil oder einfach Lust auf gute Musik hat: Am Freitag um 19.30 Uhr geht’s los. Karten gibt es in den Geschäftsstellen des Donaukurier, in der Touristinformation im Hauptbahnhof oder unter http://www.audi.de/blaeserphilharmonie.