Beilngries will Trachtenweltrekord knacken

Beilngries (intv) Vom Pfingstvolksfest bis zum Barthelmarkt – beim Besuch auf den zahlreichen Festen in unserer Region ist die Tracht ein muss und oftmals auch ein echter Hingucker. Da sollte es doch ein Leichtes sein, mehr als 2.865 Menschen in Dirndl und Lederhose an einem Platz zu versammeln. Genau das will die Stadt Beilngries jetzt versuchen – und ruft damit zum Guiness Weltrekordversuch auf.

Derzeit wird der Trachtenweltrekord vom baden-württembergischen Bad Schussenried gehalten. Ein Unding findet der Beilngrieser Bürgermeister Alexander Anetsberger, er will den Trachtenweltrekord zurück nach Bayern ins Altmühltal heimholen. Am 11. September 2016 soll es soweit sein – am letzten Tag des Beilngrieser Volksfestes.

„Wir werden dazu unser Festzelt zu einem bestimmten Zeitpunkt räumen und lassen dann nur die Personen, die für den Weltrekordversuch entsprechend gekleidet sind ins Zelt. Gegen Ende dieses Zeitfensters, also gegen 18 Uhr wird der Zählzeitpunkt sein. Da müssen wir alle Menschen im Zelt für zehn Minuten an Ort und Stelle haben um sie zu zählen und das muss dokumentiert werden, mit Video, mit Zählung und mit notarieller Beglaubigung“, so Anetsberger.

Der Versuch ist bereits offiziell bei Guiness World Records angemeldet. Alter, Geschlecht oder Hautfarbe der Teilnehmer ist egal, am Tag selbst ist die Tracht das Entscheidende, und die muss stimmig sein: „Beim Mann besteht dee Tracht aus dem Janker, aus Weste und Hemd, dann natürlich die Lederhose und Trachtensocken dürfen auch nicht fehlen, nur wenn alles beisammen ist, wird die  Person gezählt, also doch recht aufwändig. Bei den Frauen genügt ganz klassisch ein Dirndl mit Bluse und Schürze“, beschreibt Anetsberger die Voraussetzung zur Teilnahme beim Weltrekord.

Als Anreiz zum Mitmachen winken Preise wie Trips in die Partnerstädte Garda und Burgeis. Falls die Stadt Beilngries genug ihrer Bürger und Nachbargemeinden mobilisieren kann, muss der neue Rekord offiziell in England anerkannt werden. Das kann sich dann alerdings einige Wochen hinziehen.