Behinderungen im Bahnverkehr

Ingolstadt (intv) Am Donnerstagvormittag ist es im Bahnverkehr zwischen Ingolstadt und Nürnberg zu Zugausfällen und Verspätungen gekommen. Laut der Deutschen Bahn war ein Notruf im Geisbergtunnel der Grund dafür. Ob jemand den Notknopf gedrückt hat oder ob eine technische Störung ihn ausgelöst hat, ist bislang unklar. Ab 8:15 Uhr war der Tunnel eine Stunde lang gesperrt und wurde ergebnislos abgesucht. Die Deutsche Bahn hat sieben Fernverkehrzüge über Treuchtlingen umgeleitet. Im Regionalverkehr fuhren zwischen Ingolstadt und Kinding Ersatzbusse.