Behelfsbrücke ersetzt Herzogsteg in Eichstätt

Eichstätt (intv) Eichstätt hat einen neuen Übergang über die Altmühl. Um einiges breiter als der Herzogsteg selbst, ist nun die Behelfsbrücke. 44 ehrenamtliche Helfer vom THW Eichstätt und Treuchtlingen schraubten den ganzen Samstag an den Brückenteilen, damit die Eichstätter wieder schneller von der Spitalstadt zur Altstadt und wieder zurück kommen.
Aber ganz so schnell geht es dann doch nicht. Die Behelfsbrücke steht zwar schon, hat aber noch Sicherheitslücken. Diese Lücken will die Stadt Eichstätt schnellst möglich beheben. In circa ein bis zwei Wochen soll dann die Ersatzbrücke nutzbar sein.