BayernWLAN: 30 neue Hotspots in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Seit 2013 gibt es in der Ingolstädter Innenstadt WLAN. In zahlreichen Geschäften und Ämtern können wir so kostenlos im Internet surfen. Seit Montag gibt es auf der Schanz sogar noch mehr Hotspots. Gemeinsam mit dem Bayerischen Finanzminister Markus Söder eröffnete Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel das sogenannte Bayern WLAN.

„Das WLAN-Netz ist erstmal deutlich größer und breiter aufgestellt. Jeder kann anonym, kostenlos und rund um die Uhr surfen. Es gibt keine Störerhaftung und wir haben sogar einen Jugendschutzfilter. Es ist also eine sichere und gute Verbindung, die jeder nutzen kann.“, erklärt der Bayerische Finanzminister Markus Söder.

Bayern bekommt als erstes Bundesland ein eigenes WLAN-Netz. Und Ingolstadt legt mit 30 neuen Hotspots schon einmal gut vor.  „Das sind einmal der Rathausplatz, sämtliche Rathäuser und Museen. In den nächsten Wochen wollen wir die Zahl der Hotspots auch noch verdoppeln. Dann sind die Schulen dran.“, ergänzt Oberbürgermeister Christian Lösel.

Ab sofort können wir uns unter anderem auch am Theater, bei der Volkshochschule und in der Jugendherberge ins BayernWLAN einwählen.