Bayernweiter Blitzermarathon

Eichstätt (intv) Viel zu Messen und zu Schreiben gab es heute für die Polizeibeamten in der Region. Bayernweit wurde der sogenannte Blitzermarathon durchgeführt und das zum siebten Mal. Die Polizeiinspektion Eichstätt war zum Beispiel Gemeinde Schernfeld im Ortsteil Rupertsbuch auf Temposünderjagd. Gerade auf der B13 gibt es immer wieder Unfälle. Umso wichtiger die flächendeckenden Geschwindigkeitkontrollen, so Polizeihauptkommissar Matthias Glück. Zu schnelles Fahren ist in Deutschland die häufigste Ursache für tödliche Verkehrsunfälle. Ein Blitzermarathon ist laut den Beamten nicht dazu da, Menschen zu ärgern, sondern zu sensibilisieren. Diese Botschaft scheint auch bei den Fahrern nach und nach anzukommen.