Bayernliga: VfB Eichstätt fiebert Rückrunde entgegen

Eichstätt (intv) Für die Rückrunde in der Fußball-Bayernliga hat sich der VfB Eichstätt ein ganz klares Ziel gesetzt – auf keinen Fall in die Abstiegsrelegation. Das Team von Neu-Coach Markus Mattes hat die Vorbereitungen für den Auftakt so gut wie abgeschlossen und fiebert nun dem ersten Anpfiff entgegen. Die verbleibenden zwölf Begegnungen sollen der Konkurrenz vor allem eines zeigen – der VfB gehört in die Bayernliga.Von Tabellenplatz elf startet der VfB-Eichstätt in die Rückrunde, bleiben will man da aber nicht. Bis zum Ende der aktuellen Spielzeit soll es mindestens der 10. Rang werden. Keine leichte Aufgabe für Trainer Markus Mattes und sein Team. Seit Dezember vergangenen Jahres trainiert der 39-Jährige die Domstädter. Neben ihm hat der VfB pünktlich zum Rückrundenauftakt drei weitere Neuzugänge zu vermelden. Mittelfeldspieler Michael Panknin kickte zuletzt in der Bezirksliga, konnte beim FC Affing aber auch schon Bayernliga-Erfahrung sammeln. Oguzhan Halici wird neben ihm ebenfalls das Mittelfeld verstärken. Dritter und letzter Neuzugang ist Torwart Thomas Frahler, er war zuletzt ohne Verein. Erster Gegner der Domstädter wird am 14. März der TSV Dachau sein. Gegen den Tabellen 17. will man sich auf jeden Fall drei Punkte sichern.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar