Bayerische TelemedAllianz wird weiter gefördert

Ingolstadt (intv) Die im August 2012 in Ingolstadt gegründete Bayerische TelemedAllianz wird weiter gefördert. Gesundheitsminister Marcel Huber hat heute den Bescheid an Dr. Siegfried Jedamzik, den Geschäftsführer der TelemedAllianz, übergeben. 395.600 Euro investiert der Freistaat Bayern in den weiteren Ausbau der Telemedizin. Das Kompetenzzentrum in Ingolstadt dient dem bayernweiten Austausch in Sachen Telemedizin und fungiert als Schnittstelle zwischen Gesundheitswesen, Politik, Industrie, und Wissenschaft.