Bayerische Hasen

Ingolstadt (intv) Sarah und Kathi covern einen Popsong auf bayerisch, stellen das Video ins Internet und erhalten über eine Million Klicks. Die beiden sind überwältigt von so viel Feedback und beschließen eine Band zu gründen: Die Geburtsstunde der „Kinihasn“.

Seit 2014 touren Sarah Leonhard und Kathi Weber also durch die Lande. Unterstützt werden sie dabei von ihrer sechsköpfigen Band. Hauptberuflich stehen die beiden allerdings nicht auf der Bühne, sondern vor der Tafel im Klassenzimmer. Kathi ist Lehrerin für Deutsch und Musik. Sarah unterricht an einer Grundschule.

Obwohl ihre Lieder immer mit einem Augenzwickern zu hören sind, haben die Songs dennoch eine Botschaft. Ihr neuester Hit „Blaskapelln“ fällt da eher raus, „das ist ein Wiesn-Hit, da geht’s mehr um die Stimmung als um den Inhalt.“, erklären die Kinihasn.

Der große Traum ist jetzt, auch auf der Wiesn zu spielen. Ansonsten sind die Mädels im Herbst auf Tour.