Baustellen um Audi werden nicht weniger

Ingolstadt (intv) Autofahrer, die über die Bahnbrücke Ettinger Straße beim zukünftigen Audi-Bahnhalt fahren wollen, müssen mit weiteren Baustellen rechnen. Am kommenden Wochenende (20./21.10.2018)  wird von Samstagnacht bis Montagmorgen die endgültige Brücke über die Bahngleise montiert – jeweils von 23 bis 5 Uhr, um den Bahnverkehr nicht zu behindern.
Das Tiefbauamt erneuert diese Woche die Kreuzung zwischen der Bahnbrücke, GVZ und Ettinger Straße. Die alte Fahrbahn war beschädigt und muss nun einer Neuen weichen. Bis zur Fertigstellung sind provisorische Fahrspuren ausgewiesen. Fußgänger und Radfahrer können die nächsten vier Wochen die Kreuzung nur über die Ampel nahe Tor 10 überqueren.

Der DONAUKURIER berichtet: Im Bereich der Kreuzung Ettinger Straße / Dr.-Ludwig-Krauss-Straße beginnt diese Woche schon der Straßenumbau. Hierfür ist eine Umleitung für die Radfahrer eingerichtet. Aufgrund erheblicher Schäden an der alten Straße wird in diesem Bereich der komplette Straßenaufbau erneuert. Diese Maßnahme wird in drei Verkehrsphasen durchgeführt, der Verkehr kann ohne größere Behinderungen aufrechterhalten werden. Dazu werden provisorische Fahrspuren errichtet.

In einer vierten Phase wird der Anschluss an die Brücke Dr.- Ludwig-Krauss-Straße erneuert. Diese Arbeiten können nur unter Vollsperrung an einem der Wochenenden danach durchgeführt werden. Dabei ist die Zufahrt/Ausfahrt Ettinger Straße Richtung Norden (Etting/Lenting/Autobahn) gewährleistet. Die Zufahrt/Ausfahrt Ettinger Straße Richtung Dr.-Ludwig-Krauss-Straße ist gesperrt. Der Verkehr vom GVZ/Westpark kommend wird über die Furtwängler Straße in die Ettinger Straße umgeleitet.

Die Verkehrsführung für die Radfahrer und Fußgänger wird den Bauarbeiten entsprechend angepasst, so die Stadt. Eine gesicherte Führung wird gewährleistet. In den nächsten vier Wochen wird der Fahrrad- und Fußgängerverkehr Richtung Dr.-Ludwig-Kraus-Straße/Audi-TE/Etting über den Überweg in der Ettinger Straße geleitet, da im Bereich des bestehenden Überwegs bereits der Vollausbau ausgeführt wird. (DK|Bernhard Pehl)