Basketball: WestPark Baskets feiern zweiten Sieg

Ingolstadt (intv) Umstrukturierungen innerhalb der Mannschaft, acht Abgänge, viele Neuzugänge und eine relativ kurze Vorbereitungsphase – das sind die Probleme mit denen sich die Basketballer des MTV Ingolstadt um Trainer Markus Höß zu Beginn der neuen Regionalliga-Saison auseinandersetzen müssen. Während die WestPark Baskets im ersten Spiel wegen fehlenden Anmeldungen mit nur sieben Mann an den Start gehen mussten, waren sie am vergangenen Samstag gegen Ligakonkurrent Olching wieder komplett und besiegten den TSV mit 65:61.

Vor allem zu Beginn des ersten Viertels waren die Schanzer die tonangebende Mannschaft. Bereits kurz nach dem Tip-Off gelang Matthias Brüggemann der erste 3er. Doch die Gäste aus Olching ließen nicht locker und wussten jede Führung der Ingolstädter zu kompensieren. Selbst eine Differenz von 20 Körben glichen sie im letzten Spielabschnitt fast aus. Endstand der Partie 65:61.

Die WestPark Baskets sichern sich damit nicht nur den zweiten Sieg im zweiten Spiel sondern auch Platz vier der Tabelle. Und die Punktejagd geht weiter. Bereits am kommenden Samstag sind die Ingolstäster in Regensburg zu Gast.