Bahnstrecke gesperrt

Paindorf/Uttenhofen (intv) 190 km/h- so schnell soll der ICE zwischen Ingolstadt und München künftig fahren. Bisher ist er 30 km/h langsamer. Seit Juni 2011 arbeitet die Deutsche Bahn daran, die Differenz auszugleichen, vor allem im Landkreis Pfaffenhofen. Deshalb muss die Bahnstrecke zwischen Ingolstadt und Petershausen von heute, Freitag 11. Juli ab 22 Uhr bis Sonntag 13. Juli um 14 Uhr komplett gesperrt werden. Auf der Strecke werden dann Busse eingesetzt, darunter auch Direktbusse, die nicht alle Haltestellen auf der Bahnstrecke anfahren, dafür aber schneller sind. Diese Busse können nur Faltrollstühle, Kinderwägen und Reisegepäck transportieren. Nach einer Mitteilung der Bahn werden Fahrräder nur „im Rahmen des verfügbaren Platzes“ mitgenommen. Auch der Fernverkehr ist von den Baumaßnahmen betroffen, die Fahrpläne seien entsprechend geändert worden. Die Arbeiten in Uttenhofen und Paindorf werden rund um die Uhr Lärm verursachen, vor allem wegen der Warnsignale für die Arbeiter. Die Bahn bittet die Anwohner um Verständnis. Für den 15. August bis 13. Oktober sind weitere Bauarbeiten zwischen Uttenhofen und Rohrbach angekündigt. Laut Bahn werden auch die umfangreich und lärmintensiv sein.