Badeunfall am Baggersee: 60-Jähriger stirbt

Ingolstadt (intv) Bei einem Badeunfall im Ingolstädter Baggersee ist heute Mittag ein 60-jähriger Mann untergegangen. Er war zusammen mit seiner Frau quer durch den See geschwommen. Auf dem Rückweg ging er plötzlich rund 50 Meter vom Ufer entfernt unter und tauchte nicht mehr auf. Seine Frau und Ersthelfer versuchten ihn zu finden, allerdings ergebnislos. Auch der gerufenene Rettungshubschrauber konnte den 60-Jährigen nicht im Wasser ausmachen. Ein Taucher der Berufsfeuerwehr entdeckte den Mann schließlich auf dem Grund des Baggersees. Er wurde mit einer Leine aus dem Wasser gezogen und vom Notarzt versorgt. Trotz sofortiger Reanimation verstarb der Mann im Laufe des Sonntag Nachmittags im Krankenhaus. Bei dem Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr aus Ingolstadt, sowie die Wasserwachten Ingolstadt, Neuburg und Manching mit vier Booten, drei Tauchern und vier Rettungsschwimmern vor Ort.