B300 bei Hohenwart: Autofahrer schwer verletzt

Hohenwart(intv) Auf der B 300 bei Hohenwart ist am Samstagmittag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der 28-jährige Schrobenhausener hatte mit seinem Auto rechts geblinkt und abgebremst. Die Fahrerin eines VW-Bus wollte überholen. In diesem Moment lenkte der 28-jährige nach links, um ein einen Feldweg einzubiegen. Der VW Bus erfasste sein Auto seitlich und schob es über 50 Meter weit mit. Der 28-jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Der Rettungsdienst brachte ihn mit Verdacht auf schwere Kopfverletzungen ins Klinikum. Die Fahrerin des VW Bus blieb unverletzt. Die B 300 war komplett gesperrt. Auf der Umleitungsstrecke fuhr ein ungeduldiger 74 – jähriger mit seinem Auto einen Feuerwehrmann an, der ihn mit der Kelle zum Anhalten aufgefordert hatte. Der Helfer konnte sich in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.