Axt nach Polizisten geworfen

Ingolstadt/Pfaffenhofen (intv) Vor dem Landgericht Ingolstadt muss sich seit heute ein 54-jähriger Rentner aus dem Landkreis Pfaffenhofen verantworten. Der in psychischer Behandlung stehende Mann soll laut Staatsanwaltschaft im Oktober 2011 ein Holzscheid nach seinem Betreuer geworfen haben. Der Angeklagte soll nach dem Eintreffen der Polizei eine Axt nach den Beamten geworfen haben.
Später habe er sie mit einer zweiten Axt bedroht. Beim Versuch den Mann zu überwältigen wurde sein verletzt. Der Pfaffenhofener, der unter einer schizophrenen Psychose leidet, ist unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angeklagt. Er soll in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden.