Autofahrer gibt bei Polizeikontrolle Gas

Ingolstadt (intv) Ein Polizeibeamter wurde am Mittwoch Vormittag beinahe von einem Auto erfasst. Er war in der Schrannenstraße unterwegs, als er auf ein Fahrzeug aufmerksam wurde, das in die falsche Richtung fuhr. Als der Beamte das Auto mittels Handzeichen anhalten wollte, gab der Fahrer Gas. Der Polizeibeamte konnte sich durch einen Sprung auf die Seite retten, ansonsten hätte ihn das Fahrzeug frontal erfasst. Der Autofahrer konnte flüchten, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bisher ergebnislos. Im Zuge der ersten Ermittlungen wurde jedoch bekannt, dass das Kennzeichen des Tatfahrzeugs seit Juli vergangenen Jahres als gestohlen gemeldet gilt.

Der Fahrer ist ca. 40 Jahre alt, hat kurze, schwarze Haare, einen dunklen Teint und einen schwarzen, kurz geschnittenen Vollbart. Er war mit einem weißen Hemd und einem schwarzem Pullover bekleidet. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt entgegen. Tel: 0841 / 9343 4410.