Autofahrer fährt zehn Autos an

Ingolstadt (intv) Ein zunächst unbekannter Autofahrer hat in Ingolstadt am frühen Sonntagmorgen insgesamt zehn Autos angefahren. Erst als sich sein Audi in der Thiermairstraße zwischen zwei geparkten Autos verkeilte, stieg der Unbekannte aus und flüchtete zu Fuß. Am Sonntagvormittag hat die Polizei einen 22-jährigen festgenommen, der die Tat inzwischen gestanden hat. Der junge Mann war in der Nacht vermutlich alkoholisiert unterwegs.
Er hatte gegen 3:40 Uhr in der Albertus Magnus Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen vier geparkte Autos geschleudert. Er fuhr weiter und prallte in der Thiermairstraße gegen weitere sechs Fahrzeuge. Insgesamt entstand dabei ein Schaden von rund 80.000 Euro.