Auto kollidiert mit Sicherungsanhänger: 71-Jähriger schwer verletzt

Neumarkt (intv) Heute führte die Autobahnmeisterei Neumarkt auf der A3 zwischen den Velburg und Parsberg Reinigungsarbeiten an der Fahrbahn durch. Als Vorwarner der kommenden Baustelle stand auf dem Pannenstreifen ein LLKW mit einem Sicherungsanhänger. Gegen 11.00 Uhr befuhr ein 71-Jähriger mit seinem BMW die A3 in Richtung Regensburg. Kurz vor dem Vorwarner mit Sicherungsanhänger geriet der BMW aus nicht geklärter Ursache auf den Pannenstreifen und fuhr frontal auf den Sicherungsanhänger auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der LKW samt Anhänger ca. 10 Meter nach vorne geschoben. Der BMW wurde mit dem Sicherungsanhänger unter den davor stehenden Lkw geschoben. Der Fahrer des BMW wurde schwerst verletzt. Er musste durch die Feuerwehr mit Rettungsschere und -spreizer aus dem Fahrzeug geborgen werden. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein naheliegendes Klinikum gebracht. Der 57-jährige Fahrer des LKW erlitt einen Schock. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg ordnete zur Klärung der Unfallursache die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizei in Parsberg unter der Telefonnummer 09492 94 11 61 zu melden.