Auto auf Rastplatz ausgebrannt

Hepberg (intv) Kurz vor ein Uhr nachts wurde der Feuerwehr Hepberg ein Lkw-Brand auf dem Rastplatz Köschinger Forst Ost gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Pkw brannte, der sich auf dem vollen Lkw-Parkplatz befand. Der Autofahrer konnte noch sein Gepäck aus dem Kofferraum holen, ehe sein Auto lichterloh zu brennen begann. Aufgrund der enormen Temperaturentwicklung schmolzen Bauteile des Fahrzeuges, Reifen platzen und Felgen verformten sich.

Das Auto wurde durch die eingesetzen Feuerwehrleute mit schwerem Atemschutz schnell gelöscht, ein Übergreifen auf direkt daneben stehende LKW  konnte verhindert werden. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet, das Auto wurde anschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert und dabei einzelne Glutnester nochmal abgelöscht. Nach dem Aufladen des Fahrzeugs auf den Abschlepper wurde die Fahrbahn auf dem Parkplatz grob gereinigt.