Auszubildende „frei Haus“

Ingolstadt (intv) Ihren Slogan „Wir bringen Menschen und Arbeit zusammen“ hat die Agentur für Arbeit wieder einmal wörtlich genommen. Zur bundesweiten Woche der Ausbildung haben sich die Jobvermittler in Ingolstadt einen besonderen Service einfallen lassen. Jugendliche wurden zum Ausbildungsunternehmen gebracht, um unter dem Motto „Vor Ort-Verkauf“ einen Beruf zwischen Nudeln, Milch und Gurken hautnah kennen zu lernen. So wurden 10 Schülerinnen „frei Haus“ zum EDEKA Wendler in der Theresienstraße gebracht. Diesen Service bietet die Arbeitsagentur Ingolstadt, um jungen Menschen speziell Berufe im Verkauf näher zu bringen. „Manche Berufe tun sich durchaus schwer, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. Zum Einen sicherlich darum, weil man gewisse Vorurteile gegenüber einem Beruf hat. Ich denke durch solche Veranstaltungen, wenn es den Schülern auch näher erklärt wird, entschließt sich vielleicht der ein oder andere doch eine Ausbildung zu machen“, hofft Peter Kundinger, Sprecher der Agentur für Arbeit Ingolstadt.

Inhaber Frank Wendler bringt den Mädchen die Ausbildung im Lebensmitteleinzelhandel näher. Auf einem Rundgang durch den Supermarkt werden sämtliche Tätigkeiten, vom Einkauf über Verkaufspsychologie, Gewinn- und Umsatzrechnung bis hin zum Marketing beleuchtet. „Ausbildung im Lebensmittelhandel ist tatsächlich der Königsweg für den Einzelhandel, weil wir hier mit täglich frischen Produkten arbeiten. Hier ist die Disposition noch um ein Vielfaches wichtiger, als mit anderen Produkten. Wir müssen frische Ware bedarfsgerecht bestellen und dann auch verkaufen. Dazu gehört, dass man kalkuliert, die Ware präsentiert, den Kunden das gibt, was sie haben möchten und einen guten Kundenkontakt pflegt“, zählt Inhaber Frank Wendler auf.

Kundinger und Wendler hoffen, dass die Schülerinnen nun Appetit bekommen haben, eine Ausbildung im Lebensmitteleinzelhandel zu beginnen. Und auch EDEKA-Wendler könnte noch einen motivierten Azubi für September gebrauchen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar