Ausstellung „Spiritualität und Sinnlichkeit“

Eichstätt (intv) Wer glaubt, Kirchen müssten immer gotisch, barock oder einfach nur alt sein, der irrt. Auch in unserer Zeit noch gibt es Kirchen-Neubauten. Eine Ausstellung in der ehemaligen Johanniskirche in Eichstätt beweist das. 14 Kirchen und Kapellen, die seit 2000 in Bayern und Österreich neugebaut wurden, sind ausgestellt und ein Zeichen dafür, dass der Kirchenbau nicht zum Erliegen gekommen ist.

Die Wanderausstellung „Spiritualität und Sinnlichkeit“ umfasst Aufnahmen von 14 Kirchen und Kapellen, die seit dem Jahr 2000 in Bayern und in Österreich gebaut wurden. Die Bilder werden auf Papier-Fahnen ausgestellt. Wolfgang Jean Stock, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst in München, der die Kirchen ausgewählt hat, will damit zeigen, dass der Kirchenbau nicht zum Erliegen gekommen ist und geht der Frage der neuen Ästhetik und Funktionalität nach. Die zentrale Frage ist: „Wie passen sich Kirchenräume der heutigen Zeit an?“