Auseinandersetzung im Transitzentrum: Herdplatte löste Feueralarm aus

Ingolstadt (intv) Im Bayerischen Transitzentrum in der Max-Immelmann-Kaserne wurde am Dienstagnachmittag ein Feueralarm ausgelöst. Grund war eine Herdplatte, die eine 21-jährige Nigerianerin benutzt hat, aus Brandschutzgründen ist das allerdings verboten. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes nahmen die Herdplatte an sich, die 21-Jährige wehrte sich und schlug mit den Händen und einem Wasserkocher um sich.

Die Schreie der Nigerianerin lockte weitere Asylbewerber an, die Mitarbeiter mussten sich im Zimmer einsperren. Als rund 20 Polizisten eintrafen, waren ungefähr 50 Personen der Unterkunft vor dem Zimmer. Die 21-Jährige erlitt wohl einen Schlag in den Bauch und wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Auch einige Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes erlitten leichte Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an.