Auftakt nach Maß für Neumarkter Juravolksfest

Neumarkt (intv) Steckerlfisch und Riesenrad. Und das obligatorische „O’zapft is“ – in Neumarkt hat am Freitag das Jura-Volksfest begonnen. Jedes Jahr lockt das Traditionsfest bei den Jurahallen rund 280.000 Besucher in die Jurastadt. Als landwirtschaftliches Fest im Jahr 1830 durch Neumarkter Bürger eingeführt, hat sich das Volksfest zu einem der größten in Ostbayern entwickelt. Eine besondere Attraktion ist der Festzug am ersten Volksfestsonntag, der in diesem Jahr unter dem Motto „Neumarkt – bewegte Geschichte und glänzende Zukunft“ steht und an dem rund 100 Gruppen teilnehmen werden. Schlusspunkt und für viele der große Höhepunkt des Volksfestes ist die Pferde- und Fohlenschau am 18. August 2014. Dort sind dann rund 150 Pferde in einer abwechslungsreichen, zweistündigen Vorführung zu sehen. Neben zahlreichen Ehrengästen wird Neumarkts Oberbürgermeister Thumann dazu auch Bayerns Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder begrüßen.