Auftakt der Gartler

Neuburg a.d. Donau (intv) Mit den ersten Sonnenstrahlen kündigt sich der Frühling an und mit ihm der Auftakt der Gartler. Viele Hobbygärtner zieht es ins Freie, jetzt gibt es im Garten und auf dem Balkon wieder jede Menge Arbeit. Wie Hobbygärtner pünktlich zum kalendarischen Frühlingsbeginn am 20. März ihren Garten aus dem Winterschlaf holen, weiß Uwe Silbernagl. Seit acht Jahren Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Neuburg-Schrobenhausen. „Die ersten Schritte im heimischen Garten sind zum einen das Verbliebene vom Herbst, sprich Laub und verblühte Stauden rauszuschneiden und zu entfernen. Der zweite Schritt ist, die Obstbäume zuzuschneiden, die Himbeeren, die Sträucher, alles was ich in meinem Garten habe. Der dritte Schritt wäre dann düngen, am besten mit biologischem Dünger. Alle Pflanzen brauchen Kraft zum Wachsen. Das wäre der richtige Zeitpunkt“, so der selbstständige Gärtnermeister.

Die Garten-Saison ist also eröffnet. Neben dem Rasen wollen auch Bäume und Sträucher gepflegt und frühlingsfit gemacht werden. Vor allem Obstbäume im Nutzgarten sind jetzt in Form zu bringen, dabei ist nicht nur das richtige Werkzeug, sondern auch die Schnitttechnik entscheidend: „Ich muss mir über das Ergebnis, das ich haben will, im Klaren sein. Wie groß darf die Pflanze oder der Baum werden? Dementsprechend muss ich einkürzen. Dabei ist zu beachten, nicht zu radikal zu schneiden, lieber jedes Jahr ein bisschen wegschneiden, dann hae ich den besten Erfolg.“

Für alle, die sich beim Schwingen der Baumschere unsicher sind, bietet der Gartenbauverein Baumschnittkurse an. Etwas unempfindlich sind da Himbeeren, alte Stauden werden jetzt komplett abgeschnitten. Vertrocknete Gräser ebenfalls rigoros unten abschneiden, keine Sorge, die treiben wieder aus. Bricht die frostfreie Zeit ab Mitte April an, können sich Hobbygärtner auch ans Gewächshaus wagen und die ersten Salat und Gemüsepflanzen einsetzen. Dann wird es auch im Garten schnell bunter oder auf so manchen freien Flächen in der Stadt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar