Aufstieg in die 1. German Football League: Ingolstadt Dukes erhalten goldene Sportmedaille der Stadt

Ingolstadt (intv) Die Feierlaune ist seit dem Wochenende noch nicht verflogen. Denn gestern durften sich die Football-Spieler der Dukes großes Lob und goldene Medaillen beim Empfang im alten ingolstädter Rathaus abholen.

Oberbürgermeister Christian Lösel erklärte Ingolstadt zu „Deutschlands Sporthauptstadt“, weil die Dukes ein weiteres Aushängeschild der Stadt seien.

Zehn Aufstiege und fünf Titel seit der Vereinsgründung 2004 können die Ingolstadt Dukes bereits verzeichnen.
Auch Vereinspräsidentin Bettina Ritter lobte die Sportler, denn „Blitz und Donner konnten sie davon nicht abhalten“.

Als sich alle Spieler im Goldenen Buch verewigt hatten, nahmen sie sich noch Zeit für ihre Fans, die schon während des Empfangs unüberhörbar auf die Mannschaft gewartet haben.
Hautnah standen die Dukes für Autogramme und Fragen des Publikums bereit.

Bis zum nächsten Saisonstart im Frühling können sich die Spieler nun ausruhen und wir drücken Ihnen jetzt schon mal die Daumen für einen erfolgreichen Einstieg in die erste Football-Bundesliga.