Aufgepasst! Adventskranz und Christbaum fangen schnell Feuer

Ingolstadt (intv) Am Sonntag ist der vierte Advent, dann brennen alle Kerzen auf dem Adventskranz. Und auch der Weihnachtsbaum steht schön geschmückt im Wohnzimmer – natürlich festlich beleuchtet. Trotzdem sollten Sie aufpassen, dass die Zweige kein Feuer fangen. Die Feuerwehr Ingolstadt gibt Tipps, auf was Sie speziell achten sollten.

Es dauert nur wenige Sekunden, schon steht der Adventskranz in Flammen. Oberbrandmeister Florian Bockhorni zeigt, wie schnell die Zweige tatsächlich Feuer fangen. Fällt die Kerze um, geht die Flamme sofort auf das Gesteck über. Achten Sie deshalb darauf, dass die Kerzen nicht zu nahe an den Zweigen stehen. Außerdem sollten Sie Gerade brennende Kerzen nie alleine im Zimmer lassen, schon gar nicht mit Kindern oder Haustieren.

Der Weihnachtsbaum ist meistens nicht mit brennenden Kerzen geschmückt, sondern mit LED-Lichtern – doch auch hier ist Vorsicht geboten. Wenn Sie das Haus verlassen, sollten Sie die Lichter unbedingt ausstecken, denn auch die können ein Feuer auslösen. Wenn es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen brennt, schnell zum Telefon greifen:

Im Ernstfall ist die Feuerwehr innerhalb weniger Minuten vor Ort und hilft. Trotzdem gilt es: Vorsichtig sein, dann endet die Advents und Weihnachtszeit auch nicht mit einem Schrecken.