Auffahrunfall zwischen Stammham und Hepberg

Hepberg (intv) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der Staatsstraße zwischen Stammham und Hepberg. Eine 21-Jährige aus dem Landkreis Eichstätt fuhr beinahe ungebremst auf den Wagen eines 18-jährigen Mannes auf, der vor ihr abbiegen wollte. Durch den Aufprall wurde der Toyota das Mannes auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von einem entgegenkommenden Mercedes erfasst. Der 42 Jahre alte Mercedes-Fahrer erlitt Prellungen und begab sich selbstständig in Behandlung. Die Frau und der 18-Jährige mussten mit mittelschweren Verletzungen ins Ingolstädter Klinikum eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 22.000 Euro.